Wirbelsaeulengymnastik (WSG) mit Handgeraet / Flexibar

Infos

Trainigsbereich: Rehasportkurse
Geeignet für: Besonders geeignet bei Rueckenbeschwerden
nicht Geeignet für: Menschen, mit Schulterbeschwerden
Intensität:
Leichtes Training   Insensives Training
Musik:

Der Flexibar, ein sehr effektiver Schwingstab, trainiert vor allem die Tiefenmuskulatur, waehrend Kraftgeraete, wie Hanteln mehr an der Oberflaeche arbeiten.

Der in Schwingung gebrachte Flexi-Bar bewirkt durch seine Vibration eine unwillkuerliche, reflektorische Anspannung des Rumpfes, die durch bewusste Muskelkontraktion nicht erreicht werden kann.

Beim Training, arbeiten die tief und medial liegenden Rueckenstrecker, die gesamte Bauchmuskulatur sowie der Beckenboden, gegen die auf den Koerper wirkenden Schwingungen.

Jede Uebung des Workouts wird 60 bis 90 Sekunden lang durchgefuehrt. Der Flexi-Bar wird mit einer kurzen Bewegung in Schwingung gebracht und anschliessend durch kurze Impulse am Schwingen gehalten.

Was sind die Ziele der Wirbelsaeulengymnastik (WSG) mit Handgeraet?
  1. Mobilisation, Kraeftigung und Dehnung der Muskulatur
  2. Verbesserung der Beweglichkeit der Wirbelsaeule 
  3. Rueckenschmerzen lindern
  4. Steigerung des Allgemeinbefindens
  5. Verschleisserscheinungen reduzieren
  6. Haltungskoordination
  7. Sensibilisierung und Stabilisierung der Tiefenmuskulatur
  8. Kraeftigung der Beckenbodenmuskulatur




  • Wir sind für Sie da

    Öffnungszeiten Gesundheitstraining

    Mo. - Do. 08:00 – 21:00 Uhr
    Fr. 08:00 - 18.00 Uhr
    Sa. 09:00 – 13:00 Uhr Freies Training

    Öffnungszeiten Therapie

    Mo. - Fr. 08:00 – 18:00 Uhr
    oder nach telefonischer Absprache
  • Sie haben eine Frage?

    Verein für Gesundheitssport und Rehabilitation
    Westmünsterland e.V.


    Bahnhofstraße 9
    46354 Südlohn

    Tel.: 02862 - 41 61 96
    Fax : 02862 - 41 63 39

    E-Mail: info@verein-fuer-gesundheitssport.de

  • So finden Sie uns


Impressum | Datenschutz | artwork by cands.de
Ich stimme der Verwendung von Cookies zu (mehr Infos):